Studieren - eine Möglichkeit, die Karriere zu starten

Mit der Fachhochschulreife oder dem Abitur in der Tasche gibt es sehr viele Möglichkeiten zu studieren. Diejenigen, die den Beruf Schreiner erlernt haben, möchten während oder auch nach dem Studium die Verbindung zum Schreinerberuf oft nicht abbrechen. So haben viele Innenarchitekten, Gestalter und Designer zunächst Schreiner gelernt, um so nicht nur theoretische Studienkenntnisse vorweisen zu können, sondern auch auf Praxiserfahrung zurückgreifen können. In ähnlicher Weise verfahren viele Studenten, die zum Beispiel als Berufsschullehrer tätig werden möchten. Aber auch für Diplom-Holzwirte ist eine Lehre als Basis immer gut.

Erstmals in Deutschland: Studiengang Innenausbau
Ein ganz besonderes Studium wird an der Hochschule in Rosenheim angeboten: Der Studiengang Innenausbau. Mit diesem Studium wendet sich die Hochschule an jene Studierwillige, die in der Branche bleiben oder die Nachfolge in einem Unternehmen antreten möchten. Dieser Studiengang wurde in Kooperation mit dem Fachverband Schreinerhandwerk Bayern konzipiert. Details können bei der Fachhochschule Rosenheim abgerufen werden.

Downloads Studium

Download icon
Datei ist herunterladbar
(eingeloggt oder öffentlich)
Inactive download icon
Datei nicht herunterladbar
(Login erforderlich)
Downloads zum Studium
  •  
    Titel
    Dateigröße
    Download
  • PDF
    Artikel zum Studiengang "Innenausbau" in Rosenheim
    16.5 K
  • PDF
    Fachhochschulen und Universitäten im Bereich Holztechnik, Holzwirtschaft
    6.4 K
  • PDF
    Berufsakademien (Holztechnik)
    4.2 K
  • PDF
    Fachhochschulen und Universitäten im Bereich Gestaltung, Design
    14.8 K