Heim+Handwerk


Impressionen von der Heim+Handwerk 2017

Rückblick Heim+Handwerk 2017

Die Themen Wohnen, Einrichten, Bauen begeisterten rund 130.000 Besucher, die die Messe Heim+Handwerk 2017 besichtigten. Einen Beitrag zu diesem Erfolg der traditionsreichen Publikumsmesse hatte auch in diesem Jahr die Themenfläche der bayerischen Innungsschreiner mit den Sonderschauen Die Gute Form und Holz aus Bayern. Die Gemeinschaftsausstellung mit zwanzig Mitgliedsbetrieben war erneut ein Besuchermagnet, nicht nur in der Halle A2, sondern für die gesamte Messe. Besonders angetan waren die Standbesucher von den Möbelstücken, die im Rahmen der Leistungswettbewerbe der Schreiner und des Schreinernachwuchses ausgestellt waren.


Attraktive Gemeinschaftsschau auf der Heim+Handwerk

Eine der attraktiven Gemeinschaftsschauen des bayerischen Schreinerhandwerks veranstaltet der FSH Bayern zusammen mit zahlreichen Innungsbetrieben zu Beginn der Adventszeit auf der Heim+Handwerk.

Die Messe rund um das Bauen, Wohnen und Einrichten finden auf dem Münchner Messegelände statt. Dort wird dem Messepublikum eindrucksvoll die Kompetenz, Kreativität und Leistungsfähigkeit des Bayerischen Schreinerhandwerks präsentiert. Die Gemeinschaftsschau gehört seit vielen Jahren zu den meistbeachtesten Veranstaltungen.

Mehr zur Heim + Handwerk finden Sie auf der Webseite
www.heim-handwerk.de

Sonderschauen

Highlights der Messe sind die beiden Sonderschauen. Bei dem Landeswettbewerb Die Gute Form werden die schönsten und ausgefallensten Gesellenstücke Bayern ausgestellt. Die beeindruckenden Stücke, die zuvor auf Innungsebene gewonnen haben, stellen einerseits eindrucksvoll unter Beweis, wie innovativ und kreativ das Schreinerhandwerk ist und andererseits mit welch hohem Niveau der Berufsnachwuchs in Bayern ausgebildet wird. Die besten Stücke werden von eine Jury prämiert. Außerdem werden dort die ausgewählten Arbeiten des Wettbewerbs Holz aus Bayern zum jeweiligen Motto präsentiert. Die zehn Betriebe mit den besten Bewerbungen zeigen ihre einfallsreichen Stücke der Öffentlichkeit. Die Gewinner werden von Landwirtschaftsminister Ludwig Brunner und dem Vizepräsidenten des FSH Bayern Bernhard Daxenberger prämiert.

Den ganzen Tag was los!

Die Schreiner-Eventarena gehört inzwischen ebenso zum festen Zusatzangebot des gemeinschaftlichen Messeauftritts wie das Schreiner-Bistro. Während letzteres den Besuchern vor allem einen entspannteren Aufenthalt ermöglicht, wird in der Eventarena ein ganztägiges, spannendes Programm geboten: Verlosungen mit wertvollen Preisen, regelmäßige und fachkundige Führungen durch die Gesellenstückausstellung. Hier bietet sich auch die Gelegenheit, gemeinsam mit den bayerischen Innungsschreinern Spenden für die Aktion Sternstunden zu sammeln.