Bundesentscheid Die Gute Form 2018

Zwei Bayern erfolgreich


Bei der Sonderschau im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München präsentierte Tischler Schreiner Deutschland die besten Gesellenstücke des Landes und kürte die Bundessieger. Der bayerische Teilnehmer Martin Weber erzielte den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch!


Martin Weber auf der ausklappbaren Sitzgelegenheit im Inneren seines Instrumentenschrankerls beim Landeswettbewerb 2017
Für seinen Tenorhornkoffer in Akazie erhält Martin Weber den zweiten Preis

Den ersten Platz des Bundesentscheids Die Gute Form belegte Martin Bader aus Baden-Württemberg mit seinem Organizer "Colonna". Den dritten Platz auf dem Treppchen hat sich Kader Arslan aus Nordrhein-Westfalen mit ihrer "Mokka-Bar" gesichert.

Herzlichen Glückwünsch an alle Preisträger!


Sonderpreis "Oberfläche"

Der Sonderpreis "Oberfläche" geht an Florian Meigel für sein außergewöhnliches Gesellenstück "Pixelart 17²", ein Sideboard und Skateboard aus Kirsche und Nussbaum. Meigel sicherte sich – gemeinsam mit Martin Weber – bereits einen Platz auf dem Siegerpodest beim Landeswettbewerb.


Die weiteren Sonderpreise:

Janis Raphael Kappel (Bremen/Niedersachsen) darf sich über den Sonderpreis "Beschlag" für seinen Koch- und Küchenarbeitstisch freuen. Christoph Steen (Hamburg/Schleswig-Holstein) gewinnt den Sonderpreis "Massivholz".

Belobigungen:

Belobigt werden Theresa Dettling (Baden-Württemberg) für ihren Schmink- Schreibtisch "Symbiose", Sabine Goller (Berlin) für ihren "Picknick-Cruiser" und Lennard Wintjen (Bremen/Niedersachsen) für seinen Schreibtisch.