Tag des Schreiners 2014

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

Der Tag des Schreiners, der am Samstag und Sonntag, den 8. und 9. November in ganz Bayern stattgefunden hat, war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Mehr als 200 Innungsschreiner öffneten ihre Werkstatttüren und präsentierten hochmodernes Handwerk. Ersten Schätzungen zufolge waren am Wochenende rund 40.000 Besucher bei den Innungsschreinern.


Der neue E-Bike-Partner des FSH Bayern baut die derzeit leichtesten elektrisch betriebenen Fahrräder auf dem Markt. Die innovativen Vehikel haben einen ganz eigenen Charakter und sind preisgekrönt. Mehr zur exklusiven Fahrradschmiede unter: www.electrolyte.bike
Die Vogelhäuser im Design der Innungsschreiner gingen auch in diesem Jahr weg wie warme Semmeln. Klicken Sie auf das Vogelhaus für mehr Infos.

Vor Ort gab es zahlreiche Attraktionen. Neben der Faszination, die Verbindung von traditionellem Handwerk und Hightech hautnah erleben zu können, gab es die Möglichkeit selbst Vogelhäuser im außergewöhnlichen Design zu bauen und an einem großen Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem zwei E-Bikes im exklusiven Schreiner-Design zu gewinnen waren.

Großes Portfolio

Groß und Klein staunten über die modernen Maschinenparks genauso wie über die vielen verschiedenen Materialien, die heute in der Schreinerei verarbeitet werden. Das Portfolio umfasst schon lange ganze Inneneinrichtungen, die nach Maß gefertigt werden, aber auch Küchen, Fenster, Türen oder Treppen. Einzelne Möbelstücke wurden am Tag der offenen Tür genauso präsentiert wie Projekte, die derzeit in der Fertigung bearbeitet werden. Anhand der verschiedenen Arbeitsstände konnte für die Besucher spannend dokumentiert werden, aus wie vielen Arbeitsschritten ein einzelnes Projekt besteht und dass computergesteuerte Maschinen heute genauso gefragt sind, wie das sprichwörtliche „Handwerk“. Überrascht stellten die Besucher häufig fest, dass auch der Objekt- und Ladenbau zu den Leistungen der Innungsschreiner gehört und somit jeder im Alltag mit Schreinerarbeiten in Kontakt kommt.

Jugendliche packten selbst mit an

Die Kinder und Jugendlichen konnten ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. In vielen Betrieben bestand die Möglichkeit, unter fachmännischer Anleitung den Rohstoff Holz hautnah zu erleben und ihn zu gestalten. Besonders die bayernweite Aktion „Mein Vogelhaus vom Schreiner“ begeisterte Jung und Alt. So wurde das Futterhaus, das an das orangefarbene Brachenlogo der Innungsschreiner angelehnt ist, fleißig vor Ort zusammengebaut.

Spannender Ausbildungsberuf

Zu den Besuchern zählten auch zahlreiche Kindergartengruppen und Schulklassen. Die Schülerinnen und Schüler nutzten den Tag auch dafür, sich über den Ausbildungsberuf des Schreiners zu informieren. Hier standen nicht nur die Betriebsinhaber und Schreinermeister für Fragen zur Verfügung, sondern auch viele Auszubildende, die von ihren Erlebnissen im Alltag spannend und kompetent berichteten.

Großes Gewinnspiel

Unter allen Besuchern am Tag des Schreiners wurden zwei exklusive E-Bikes im Schreiner-Design verlost. Diese wurden in der bayerischen Fahrrad-Manufaktur Electrolyte gefertigt.

Nächster Tag des Schreiners

Im kommenden Jahr werden die bayerischen Innungsschreiner ebenfalls wieder den Tag des Schreiners veranstalten und interessante Einblicke in ein hochmodernes Handwerk geben. Der Termin ist am 7. und 8. November 2015.