Die Gute Form


Sonderschau Die Gute Form

Im Rahmen der Gemeinschaftsschau der bayerischen Innungsschreiner auf der Messe Heim+Handwerk vom 23. bis 27. November 2016 in München fand auch der Landeswettbewerb Die Gute Form 2016 statt. In einer großen Ausstellung präsentierten die jungen Schreinerinnen und Schreiner als Innungssieger ihre außergewöhnlichen Gesellenstücke. Diese waren wieder ein Besuchermagnet auf der Messe.

Die Preisverleihung fand zum Abschluss der Präsentation statt. Der Präsident des FSH Bayern, Konrad Steininger, hat die Leistungen der jungen Schreinergesellinnen und Schreinergesellen gewürdigt und alle Teilnehmer ausgezeichnet.


Die Gesellenstücke der Preisträger und Belobigten des Landeswettbewerbs Die Gute Form 2015


Der Wettbewerb Die Gute Form

Beim Wettbewerb "Die Gute Form - Schreiner gestalten ihr Gesellenstück" gibt es die Innungsebene, die Landes- und Bundesebene. Ein internationaler Wettbewerb wird nicht angeboten.
Die Sieger werden in das "Begabtenförderprogramm" aufgenommen. Nähere Informationen gibt es von der Handwerkskammer. Die Wettbewerbsbedingungen sind auf den verschiedenen Ebenen nahezu identisch. Die Sieger erhalten i. d. Regel Siegerprämien. Bis zur  Bundesebene kann hier eine beträchtliche Geldsumme zusammenkommen. Da lohnt sich die Anstrengung!

Die Gute Form rückt den Stellenwert der Gestaltung im Schreinerhandwerk ins Blickfeld. Der Wettbewerb soll den beruflichen Nachwuchs motivieren, sich frühzeitig mit dem Thema der Gestaltung auseinanderzusetzen. Die Auszubildenden sollen sich Gedanken zu einer zeitgemäßen Formgebung ihrer Gesellenstücke machen, schließlich sind die Gesellenstücke der krönende Abschluss einer lehrreichen und hochinteressanten Ausbildung. Der auf Innungs-, Landes- und Bundesebene ausgetragene Wettbewerb zeigt, welch raffinierte Ideen die kreativen Köpfe des Schreinerhandwerks in die Realität umsetzen.

Um die besten Gesellenstücke Bayerns in einem angemessenen Rahmen zu würdigen, findet jedes Jahr eine große Sonderschau auf der Messe Heim+Handwerk in München statt. Die schönsten und ausgefallensten Gesellenstücke Bayern, die zuvor auf Innungsebene gewonnen haben, locken stets zahlreiche Besucher an und stellen einerseits eindrucksvoll unter Beweis, wie innovativ und kreativ das Schreinerhandwerk ist und andererseits mit welch hohem Niveau der Berufsnachwuchs in Bayern ausgebildet wird.