Opas Geburtstagsgeschenk

Vor Kurzem hatte mein Opa seinen 70. Geburtstag. Lange wussten wir nicht, was wir ihm schenken sollen. Da kam ich auf die Idee ihm ein Hochbeet zu bauen. Wir verarbeitetn ohnehin in der Arbeit öfter “Kunststoff” Terrassenbretter, die hierfür optimal für ein Hochbeet sind. Ich bestellte das Material und 2 Tage darauf war es auch schon da! Das Projekt konnte beginnen. Als Erstes musste ich die 6m langen Bretter auf 2m bzw. 1m ablängen. Die auf Gehrung geschnittenen Bretter wurden mit Schlüsselschrauben an die vorgebohrten Aluwinkeln befestigt.
Am Sonntag überreichten wir das Geburtstagsgeschenk an den Jubilar!

Der Wintergarten in Regensburg

Diese Woche war ich mit meinem Onkel Wolfgang und meinem Kollegen Matthias in der Nähe von Regensburg auf Montage!

Treffpunkt war am Montag um 5.00 Uhr in der Werkstatt, da wir noch ein paar Sachen aufladen mussten, z..B. Balken für den Wintergarten, Böcke und Kleinmaterialien. Ich fuhr mit meinem Kollegen Boris im Lastwagen auf die Baustelle. Dort luden wir alle Einzelteile und die bereits fertig montierten Elemente des Wintergartens ab. Um 15.00 Uhr standen bereits alle Seitenteile des 7m langen Objektes. Kurz darauf kam schon der Autokran und hob uns unseren First an seinen Bestimmungsort.
Feierabend war dann um 19.00 Uhr.

Am 2. Tag montierten wir die Sparren und verglasten die offenen Elemente.

Tags darauf fing Matthias schon damit an, die Aluschienen außen auf den Wintergarten zu klipsen – ganz ohne Schrauben!

Wolfgang und ich machten uns an den Innenausbau. Wir tackerten diffussionsoffene Dampfsperre auf die Sparren um anschließend eine Gipskartondecke zu montieren. Von außen isolierten wir die Decke mit Glaswolle, worauf Schalungsbretter und danach eine Bitumenbahn aufgebracht wurde.

Am Donnerstag war unser letzter Arbeitstag für diese Woche. Wir befestigten die restlichen Aluschienen, verglasten die noch offenen Elemente und räumten die Baustelle zusammen, so dass wir um 20.00 Uhr nach Hause fahren konnten.

Freitag hatte ich dann frei, da wir unser Wochensoll schon erfüllt hatten.
…. und die Woche darauf hatte ich Urlaub!