Schreinerakademie

Die Schreinerakademie Bayern bietet allen Schreinern die Möglichkeit, sich im Rahmen von kleinen Einheiten fortzubilden. Veränderte Märkte, neue Technologien oder zeitgemäße Unternehmensführung sind nur einige der Punkte, die den Schreiner heute herausfordern.

Vorteile durch Bildung

Mit einem flexiblen und attraktiven Seminarangebot bietet die Schreinerakademie maßgeschneiderte Fortbildungsangebote für das Schreinerhandwerk. 

Die Anmeldeformulare zum Herunterladen finden Sie bei jeder Seminarbeschreibung oder hier. Füllen Sie das Formular bitte aus und faxen Sie es unterschrieben an die Schreinerakademie Bayern, Fax-Nr.: 089-545828-50.

Falls Sie kein passendes Angebot finden, kümmern wir uns gerne um Ihre "Wunschseminare". Bitte schicken Sie uns dazu eine Nachricht per E-Mail.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.


Programm der Schreinerakademie

16.09.2021
Raum Ingolstadt
09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 06.09.2021
Referenten Dipl.-Ing. (FH) Mirko Gebert | Ingenieurbüro Gebert, Stephanskirchen
Gebühr pro Teilnehmer 290,- € | Nichtmitglieder 410,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 10 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-24-2021
Statik für Fenster und Fassade
Modul A - Grundlagenwissen nicht nur für den Fensterbauer

„Das hält schon“ oder „Das habe ich schon immer so gemacht und da ist nix passiert“ ist kein statischer Nachweis. Der Bauherr oder der von ihm eingesetzte Prüfstatiker kann vom Fensterbauer einen prüffähigen und nachvollziehbaren Trag- und Gebrauchstauglichkeitsnachweis (statischer Nachweis) verlangen.

Bei größeren Bauvorhaben ist für die statischen Nachweise von Fenstern und Fassadenelementen in der Regel ein Fachplaner vorgesehen. Bei Privatkunden ist das meistens nicht der Fall. Deshalb muss der Fensterbauer über Grundkenntnisse in der Statik verfügen und wissen, was bei einer fachgerechten Fenster- / Fassadenplanung beachtet werden muss. Auch der Umgang mit den Prüfnachweisen der „fenstermarke tischler/schreiner“ und die Feststellung der Mindestanforderungen im Rahmen der CE-Kennzeichnung machen dies erforderlich.

Seminarschwerpunkte:

»       Lastannahmen (nach DIN EN 1090 und DIN EN 1991)

»       statische Nachweise Holzfenster, Fassade gem. DIN EN 1995 (Tabelle)

»       vereinfachter Nachweis und Profilbestimmung mit

Anwendungstabellen

»       Beispiele, Berechnungen, Anwendungstabellen

»       Anwendung der FF-Statik-Software für Holz, Alu und Stahl

Demo unter: www.syscon-net.de/divers/ff-statik/update/upd.htm

Der Seminarinhalt wird anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. Ziel ist weniger die konkrete Berechnung, sondern das Bewusstsein für die Erfordernisse zu schärfen, um zu erkennen, wann ein Experte zu Rat gezogen werden sollte.

Jeder Teilnehmer benötigt seinen eigenen Laptop. Im Rahmen des Seminars werden Übungen mit der Statiksoftware FF- Statik durchgeführt. Diese kann im Rahmen des Seminars zu einem Vorzugspreis erworben werden.

Das Modul A wird durch Modul B ergänzt. In diesem wird auf Absturzsicherung, Alu- und Kunststofffenster eingegangen. Außerdem wird hier nochmals das erlernte Wissen durch Praxisübungen intensiv vertieft. Die Buchung beider Module in Kombination ist sinnvoll.

Jetzt anmelden

17.09.2021
Raum Ingolstadt
09:00 - 14:00 Uhr
Anmeldeschluss 06.09.2021
Referenten Dipl.-Ing. (FH) Mirko Gebert | Ingenieurbüro Gebert, Stephanskirchen
Gebühr pro Teilnehmer 155,- € | Nichtmitglieder 215,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 8 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-25-2020
Statik für Fenster und Fassade
Modul B - Aufbaumodul Kunststofffenster

Die ausreichende statische Dimensionierung von Fensterkonstruktionen, egal aus welchem Material sie gefertigt sind, ist nicht Selbstzweck, sondern eine berechtigte Forderung. Um diese Anforderung erfüllen zu können, muss der Fensterhersteller über ein gewisses Grundlagenwissen verfügen.

Im Modul B der Statikschulung wird auf die Besonderheiten bei Kunststofffenstern eingegangen. Fensterelemente aus PVC haben eine geringe Tragfähigkeit, weshalb es notwendig ist, das statische Verhalten durch zusätzliche Aussteifungen zu beeinflussen.

Der Seminarinhalt wird anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. Ziel ist weniger die konkrete Berechnung, sondern das Bewusstsein für die Erfordernisse zu schärfen, um zu erkennen, wann ein Experte zu Rat gezogen werden sollte.

Seminarschwerpunkte:

>       Nachweise Alu- und Kunststofffenster mit Stahl

>       Profilbestimmung

>       DIN 18008-4 Glas im Bauwesen - Absturzsichernde Verglasungen

>       Beispiele, Berechnungen, Anwendungstabellen

>       Baukörperbefestigung

>       Anwendung der FF-Statik-Software für Holz, Alu und Stahl

Demo unter:  www.syscon-net.de/divers/ff-statik/update/upd.htm 

Jeder Teilnehmer benötigt seinen eigenen Laptop. Im Rahmen des Seminars werden Übungen mit der Statiksoftware FF- Statik durchgeführt. Diese kann im Rahmen des Seminars zu einem Vorzugspreis erworben werden.

Es ist notwendig das Modul B in Kombination mit dem Modul A zu buchen. Im ersten Teil werden wesentliche Grundlagen, w.z.B. Lastannahmen behandelt, auf die ohne Wiederholung aufgebaut wird.

Jetzt anmelden

21.09.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 17.09.2021
Referenten Dr. Christian Wenzler (FSH Bayern) Caroline Berger (FSH Bayern) Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-54-2021
Publikumsevents in Corona-Zeiten
Anregungen und rechtlicher Rahmen

Mit stetig fortschreitenden Corona-Lockerungen ergibt sich allmählich auch wieder die Möglichkeit, mit Kunden und Handwerksinteressierten stärker in Kontakt zu treten. Verschiedenste Events, ob online oder vor Ort, bieten hierfür ein ideales Instrument, um ein Publikum für sich zu begeistern und auf sich aufmerksam zu machen. Trotz weitreichenden Lockerungen bestehen dennoch weiterhin Einschränkungen, die beachtet werden müssen.

Vor allem in Anbetracht des anstehenden Tag des Schreiners im November kann dieses Seminar, mit den zahlreich präsentierten Anregungen, den Betrieben als Inspiration für die Planung dienen und Wege aufzeigen, mit wenig Aufwand dennoch eine gelungene Veranstaltung zu organisieren.

Der Inhalt dieses Seminars umfasst u.a. folgende Punkte:

» Aktuelle rechtlich geltende Gegebenheiten – Was gilt es zu beachten?
» Tipps und Anregungen – Wie könnten Veranstaltungen inkl. Verpflegung aussehen?
» Alternativen zu Präsenzveranstaltungen – Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch?
» Weitere Tipps und Hilfestellungen

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.
Dieses Webinar richtet sich nicht nur an die Teilnehmer am Tag des Schreiners.

Jetzt anmelden

21.09.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 17.09.2021
Referenten Dipl. Ing. Kerstin Plank (Technische Hochschule Rosenheim)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 50 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-60-2021
Mein Gesellenstück mit Vectorworks BLOCK 1
Webinar für Auszubildende

Die ersten Gedanken zur Planung des Gesellenstücks sind sicher schon in vielen Köpfen der Lehrlinge. Nun heißt es in den nächsten Monaten die Gedanken in eine Fertigungszeichnung umzusetzen. Oftmals gibt es hierzu nicht nur Fragen zur Gestaltung, sondern auch viele Fragezeichen zur CAD-Zeichnung. Die Webinarreihe gibt hierzu in drei Themenblöcken Hilfestellungen zur Umsetzung der CAD-Zeichnung.
Die einzelnen Webinare befassen sich dabei mit unterschiedlichen Aspekten der Zeichnungserstellung und müssen jeweils einzeln gebucht werden.

Diese Webinare sind ausschließlich für Auszubildende von Innungsbetrieben.
Die Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Block 1:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Wie strukturiere ich eine Zeichnung?
» Klassen anlegen und Schraffuren zuordnen
» Wie arbeite ich mit Konstruktionsebenen

Block 2:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Einstieg ins 3D-Zeichnen
» Grundlagen des 3D-Zeichnens

Block 3:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Das Layout
» Plankopf anlegen
» Ansichten, Schnitte und Details

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse des
CAD-Programms Vectorworks.

Jetzt anmelden

23.09.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 20.09.2021
Referenten Dr. Christian Wenzler (FSH Bayern) Caroline Berger (FSH Bayern) Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-55-2021
Publikumsevents in Corona-Zeiten
Anregungen und rechtlicher Rahmen

Mit stetig fortschreitenden Corona-Lockerungen ergibt sich allmählich auch wieder die Möglichkeit, mit Kunden und Handwerksinteressierten stärker in Kontakt zu treten. Verschiedenste Events, ob online oder vor Ort, bieten hierfür ein ideales Instrument, um ein Publikum für sich zu begeistern und auf sich aufmerksam zu machen. Trotz weitreichenden Lockerungen bestehen dennoch weiterhin Einschränkungen, die beachtet werden müssen.

Vor allem in Anbetracht des anstehenden Tag des Schreiners im November kann dieses Seminar, mit den zahlreich präsentierten Anregungen, den Betrieben als Inspiration für die Planung dienen und Wege aufzeigen, mit wenig Aufwand dennoch eine gelungene Veranstaltung zu organisieren.

Der Inhalt dieses Seminars umfasst u.a. folgende Punkte:

» Aktuelle rechtlich geltende Gegebenheiten – Was gilt es zu beachten?
» Tipps und Anregungen – Wie könnten Veranstaltungen inkl. Verpflegung aussehen?
» Alternativen zu Präsenzveranstaltungen – Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch?
» Weitere Tipps und Hilfestellungen

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.
Dieses Webinar richtet sich nicht nur an die Teilnehmer am Tag des Schreiners.

Jetzt anmelden

28.09.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 24.09.2021
Referenten Ha-My Pham (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-58-2021
Instagram erfolgreich nutzen
Einführung in das soziale Netzwerk

Mit deutschlandweit über 21 Millionen Nutzern ist Instagram eines der beliebtesten sozialen Netzwerke. Die bildbasierte Plattform bietet Schreinern einige Vorteile sowie die Möglichkeit verschiedene Zielgruppe einfach zu erreichen. Nicht nur bei jungen Leuten erfreut sich die Plattform immer größerer Beliebtheit. Auf Instagram werden täglich Millionen Fotos geteilt, das begeistert
zunehmend über alle Altersstufen hinweg. Wie Schreinerbetriebe mit einem Instagram-Unternehmensprofil durchstarten können, welche Funktionen es gibt und wie man bei der
Inhaltserstellung für Instagram strategisch herangeht, wird in diesem Seminar
beleuchtet.

Folgende Punkte werden im Seminar besprochen:
» Privates Profil vs. Unternehmensprofil
» Überblick über Funktionen
» Bilder/Videos veröffentlichen
» Interaktivität mithilfe von Stories

Darüber hinaus wird auch auf die strategische Herangehensweise eingegangen, wie z.B.:

» Beitragsplanung
» Content-Erstellung

Jetzt anmelden

 

30.09.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 27.09.2021
Referenten Dr. Christian Wenzler (FSH Bayern) Caroline Berger (FSH Bayern) Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-56-2021
Publikumsevents in Corona-Zeiten
Anregungen und rechtlicher Rahmen

Mit stetig fortschreitenden Corona-Lockerungen ergibt sich allmählich auch wieder die Möglichkeit, mit Kunden und Handwerksinteressierten stärker in Kontakt zu treten. Verschiedenste Events, ob online oder vor Ort, bieten hierfür ein ideales Instrument, um ein Publikum für sich zu begeistern und auf sich aufmerksam zu machen. Trotz weitreichenden Lockerungen bestehen dennoch weiterhin Einschränkungen, die beachtet werden müssen.

Vor allem in Anbetracht des anstehenden Tag des Schreiners im November kann dieses Seminar, mit den zahlreich präsentierten Anregungen, den Betrieben als Inspiration für die Planung dienen und Wege aufzeigen, mit wenig Aufwand dennoch eine gelungene Veranstaltung zu organisieren.

Der Inhalt dieses Seminars umfasst u.a. folgende Punkte:

» Aktuelle rechtlich geltende Gegebenheiten – Was gilt es zu beachten?
» Tipps und Anregungen – Wie könnten Veranstaltungen inkl. Verpflegung aussehen?
» Alternativen zu Präsenzveranstaltungen – Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch?
» Weitere Tipps und Hilfestellungen

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.
Dieses Webinar richtet sich nicht nur an die Teilnehmer am Tag des Schreiners.

Jetzt anmelden

06.10.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 01.10.2021
Referenten Dipl. Ing. Kerstin Plank (Technische Hochschule Rosenheim)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 50 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-61-2021
Mein Gesellenstück mit Vectorworks BLOCK 2
Webinar für Auszubildende

Die ersten Gedanken zur Planung des Gesellenstücks sind sicher schon in vielen Köpfen der Lehrlinge. Nun heißt es in den nächsten Monaten die Gedanken in eine Fertigungszeichnung umzusetzen. Oftmals gibt es hierzu nicht nur Fragen zur Gestaltung, sondern auch viele Fragezeichen zur CAD-Zeichnung. Die Webinarreihe gibt hierzu in drei Themenblöcken Hilfestellungen zur Umsetzung der CAD-Zeichnung.
Die einzelnen Webinare befassen sich dabei mit unterschiedlichen Aspekten der Zeichnungserstellung und müssen jeweils einzeln gebucht werden.

Diese Webinare sind ausschließlich für Auszubildende von Innungsbetrieben.
Die Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Block 1:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Wie strukturiere ich eine Zeichnung?
» Klassen anlegen und Schraffuren zuordnen
» Wie arbeite ich mit Konstruktionsebenen

Block 2:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Einstieg ins 3D-Zeichnen
» Grundlagen des 3D-Zeichnens

Block 3:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Das Layout
» Plankopf anlegen
» Ansichten, Schnitte und Details

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse des
CAD-Programms Vectorworks.

Jetzt anmelden

07.10.2021
online
16:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 04.10.2021
Referenten Dr. Christian Wenzler (FSH Bayern) Caroline Berger (FSH Bayern) Matthias Klon (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-57-2021
Publikumsevents in Corona-Zeiten
Anregungen und rechtlicher Rahmen

Mit stetig fortschreitenden Corona-Lockerungen ergibt sich allmählich auch wieder die Möglichkeit, mit Kunden und Handwerksinteressierten stärker in Kontakt zu treten. Verschiedenste Events, ob online oder vor Ort, bieten hierfür ein ideales Instrument, um ein Publikum für sich zu begeistern und auf sich aufmerksam zu machen. Trotz weitreichenden Lockerungen bestehen dennoch weiterhin Einschränkungen, die beachtet werden müssen.

Vor allem in Anbetracht des anstehenden Tag des Schreiners im November kann dieses Seminar, mit den zahlreich präsentierten Anregungen, den Betrieben als Inspiration für die Planung dienen und Wege aufzeigen, mit wenig Aufwand dennoch eine gelungene Veranstaltung zu organisieren.

Der Inhalt dieses Seminars umfasst u.a. folgende Punkte:

» Aktuelle rechtlich geltende Gegebenheiten – Was gilt es zu beachten?
» Tipps und Anregungen – Wie könnten Veranstaltungen inkl. Verpflegung aussehen?
» Alternativen zu Präsenzveranstaltungen – Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch?
» Weitere Tipps und Hilfestellungen

Darüber hinaus wird auf die weiteren Fragestellungen der Betriebe eingegangen.
Dieses Webinar richtet sich nicht nur an die Teilnehmer am Tag des Schreiners.

Jetzt anmelden

08.10.2021
online
14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 01.10.2021
Referenten Simone Naumann (die SMARTphoto-schule)
Gebühr pro Teilnehmer 65,-€ | Nichtmitglieder 95,-€
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-63-2021
Videodreh mit dem Smartphone
Kompaktes Grundlagenseminar

Lernen Sie Videoclips mit Ihrer Smartphone-Kamera drehen und sich damit in allen sozialen Medien gut zu präsentieren. Videos sind inzwischen ein wichtiger Bestandteil im Online-Marketing. Ob auf LinkedIn, Instagram oder Facebook – Bewegtbild unterstützt Ihre Kommunikation wie kaum ein anderes Hilfsmittel.
Seminarschwerpunkte:

» Smartphone-Kameratechnik kennenlernen und verstehen
» Ton-Mikrofon: was beim Einsatz zu beachten ist
» Gadgets: welche es gibt und was davon eingesetzt werden kann
» Tipps für Videoschnitt
» Profi-Tipps: Welche Apps sich für Videoschnitt eignen und für die
Gestaltung von Social Media Posts

In diesem praxisnahen zweistündigen Online-Kompaktkurs lernen sie, wie Sie mit
einer bewussten Gestaltung Ihre Zielgruppen erreichen und dabei das Beste aus
Ihrer Smartphone-Videokamera herauszuholen.

Der Workshop ist sowohl für Android Geräte als auch für iPhone geeignet.

Jetzt anmelden

12.10.2021
online
11:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss 08.10.2021
Referenten Ha-My Pham (FSH Bayern)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-59-2021
Instagram erfolgreich nutzen
Einführung in das soziale Netzwerk

Mit deutschlandweit über 21 Millionen Nutzern ist Instagram eines der beliebtesten sozialen Netzwerke. Die bildbasierte Plattform bietet Schreinern einige Vorteile sowie die Möglichkeit verschiedene Zielgruppe einfach zu erreichen. Nicht nur bei jungen Leuten erfreut sich die Plattform immer größerer Beliebtheit. Auf Instagram werden täglich Millionen Fotos geteilt, das begeistert
zunehmend über alle Altersstufen hinweg. Wie Schreinerbetriebe mit einem Instagram-Unternehmensprofil durchstarten können, welche Funktionen es gibt und wie man bei der
Inhaltserstellung für Instagram strategisch herangeht, wird in diesem Seminar
beleuchtet.

Folgende Punkte werden im Seminar besprochen:
» Privates Profil vs. Unternehmensprofil
» Überblick über Funktionen
» Bilder/Videos veröffentlichen
» Interaktivität mithilfe von Stories

Darüber hinaus wird auch auf die strategische Herangehensweise eingegangen, wie z.B.:

» Beitragsplanung
» Content-Erstellung

Jetzt anmelden

 

13.10.2021
online
17:00 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 08.10.2021
Referenten Dipl. Ing. Kerstin Plank (Technische Hochschule Rosenheim)
Gebühr pro Teilnehmer kostenfrei
Teilnehmerzahl max. 50 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-62-2021
Mein Gesellenstück mit Vectorworks BLOCK 3
Webinar für Auszubildende

Die ersten Gedanken zur Planung des Gesellenstücks sind sicher schon in vielen Köpfen der Lehrlinge. Nun heißt es in den nächsten Monaten die Gedanken in eine Fertigungszeichnung umzusetzen. Oftmals gibt es hierzu nicht nur Fragen zur Gestaltung, sondern auch viele Fragezeichen zur CAD-Zeichnung. Die Webinarreihe gibt hierzu in drei Themenblöcken Hilfestellungen zur Umsetzung der CAD-Zeichnung.
Die einzelnen Webinare befassen sich dabei mit unterschiedlichen Aspekten der Zeichnungserstellung und müssen jeweils einzeln gebucht werden.

Diese Webinare sind ausschließlich für Auszubildende von Innungsbetrieben.
Die Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Block 1:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Wie strukturiere ich eine Zeichnung?
» Klassen anlegen und Schraffuren zuordnen
» Wie arbeite ich mit Konstruktionsebenen

Block 2:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Einstieg ins 3D-Zeichnen
» Grundlagen des 3D-Zeichnens

Block 3:
Tipps und Tricks mit Vectorworks – Das Layout
» Plankopf anlegen
» Ansichten, Schnitte und Details

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse des
CAD-Programms Vectorworks.

Jetzt anmelden

15.10.2021
online
14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 08.10.2021
Referenten Simone Naumann (die SMARTphoto-schule)
Gebühr pro Teilnehmer 65,-€ | Nichtmitglieder 95,-€
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-64-2021
Besser Fotografieren
mit dem Smartphone

Dieser praxisorientierte Online-Workshop zeigt, wie das Beste aus der Smartphone-Kamera herausgeholt werden kann und wie mit professioneller Fotografie die Zielgruppen direkt erreicht werden können. Denn mit moderner Fototechnik können außergewöhnliche visuelle Storys geschaffen werden.

Die Referentin, eine professionelle Fotografin mit langjähriger Erfahrung in der Produkt- und Smartphone-Fotografie, vermittelt die wichtigsten Grundlagen der Aufnahmetechnik, den Umgang mit Licht und Schärfe. Die Teilnehmer setzen sich mit den technischen Möglichkeiten ihrer Smartphone-Kamera auseinander und testen die wichtigsten Apps und Gadgets.

Seminarschwerpunkte:
» Fotografische Aufnahmetechnik, wie Licht, Schärfe, Brennweiten
» Tipps und ideale Apps für kreative Fotografie
» Ausrüstung: welche Gadgets sind wirklich hilfreich?
» Grundregeln der Bildgestaltung
» Beispiele aus der Praxis und Anwendungsübungen

In diesem 2-stündigen interaktiven Workshop erhalten die Teilnehmer grundlegenden theoretischen Input und lernen anhand vieler praktischer Aufgaben, wie visuelle Sprache im Rahmen einer professionellen Produkt-, Porträtund Event-Fotografie für die digitale Kommunikation funktioniert. Der Workshop ist sowohl für Android Geräte als auch für iPhone geeignet.

Jetzt anmelden

18.10.2021 - 19.10.2021
Raum Ingolstadt
09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 05.10.2021
Referenten Sepp Moosreiner (LKA Bayern) Daniel Bremicker (ABUS) Werner Schommer (Siegenia)
Gebühr pro Teilnehmer 335,- € | Nichtmitglieder 595,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 15, max. 30 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-65-2021
Grundschulung Errichterunternehmen (GS)
Anerkennung als Errichterunternehmen durch Kripo

Über Vorsorgemaßnahmen zur Einbruchhemmung informieren die polizeilichen Beratungsstellen die Bürger kostenfrei. Dabei wird vorwiegend die mechanische Sicherung von Fenstern und Türen vorgeschlagen sowie dem Bürger eine Unternehmensliste mit Fachbetrieben ausgehän­digt. Diese „Errichter mechanischer Sicherungs­einrichtungen“ müssen zur Aufnahme in die Liste verschiedene Voraussetzungen erfüllen, die im Pflichtenkatalog der Kriminalpolizei aufgeführt sind. Der Handwerker muss in die Handwerksrolle eingetragen sein und an einer vom LKA anerkann­ten Grundschulung teilnehmen. Der FSH Bayern ist ein vom LKA zugelassener Anbieter dieser Errichterschulung. In ihr werden die Voraussetzungen zur Aufnahme in die Errichterliste dargestellt. Ein Polizeivertreter erläutert die Beratungspraxis und Studien zur Einbruchsicherheit. Anhand von Beispielen des Täterverhaltens werden Schwachstellen am Objekt aufgezeigt. Weitere Themen sind Normen und Prüfanforderungen an einbruchhemmende Bauteile sowie an Beschläge für sicherungstech­nische Nachrüstungen von Türen, Fenstern und sonstigen Gebäudeöffnungen, insbesondere in Hinblick auf aufschraubbare Nachrüstprodukte. Ein praktischer Einbruchversuch an RC2-Fenstern zeigt die Wirkungsweise von Nachrüstprodukten.

Grundsätzlich kann jeder an dieser Schulung teilnehmen. Um jedoch die Eintragung in die Errichterliste zu erlangen, muss unbedingt der in die Handwerksrolle eingetragene handwerkliche Betriebsleiter diese Schulung besuchen. »

Jetzt anmelden

20.10.2021
Raum Ingolstadt
09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss 06.10.2021
Referenten Sepp Moosreiner (LKA Bayern) Daniel Bremicker (ABUS) Werner Schommer (SIEGENIA)
Gebühr pro Teilnehmer 195,- € | Nichtmitglieder 350,- €
(jeweils zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl mind. 15, max. 25 Personen
Veranstaltungsnummer SEM-66-2021
Fortbildung Errichterunternehmen
Fortbildung verpflichtend

Viele Schreiner, Schlosser, Rolladenbauer und Glaser haben sich schon vor Jahren - nach entsprechender Schulung - in die Liste des Landeskriminalamtes (LKA) als Errichterunternehmen für mechanische Sicherungseinrichtungen eintragen lassen. Auch für die Mitglieder der Qualitätsgemeinschaft Gebäudesicherheit des FSH Bayern ist dieser Eintrag verpflichtend. Wer in dieser Liste eingetragen ist, wird von den Beratungsstellen der Polizei nach Einbrüchen oder zur Vorsorge als ausgebildetes Fachunternehmen zur Nachrüstung von Einbruchschutzelementen empfohlen. Allerdings wurde von der Polizei immer häufiger festgestellt, dass die dort gelisteten Betriebe nicht immer das nötige Wissen aktuell halten. Dieser Zustand beeinträchtigte die Akzeptanz der Errichterliste bei den Verbrauchern. Deshalb wird von den Landeskriminalämtern eine eintägige Fortbildungsschulung bei einem anerkannten Schulungsanbieter im vierjährigen Turnus gefordert. Die Schreinerakademie des FSH Bayern ist für diese Fortbildung anerkannt. Gerade für das Schreinerhandwerk ist diese Anerkennung wichtig, denn dadurch kann mit den Partnern der Beschlagsindustrie die Fortbildung handwerksgerecht angeboten werden. Zur Fortbildung der Errichterunternehmen wird daher folgendes Seminar angeboten. »

Jetzt anmelden

 

  • EM anerkanntes Seminar für die Qualitätsgemeinschaft „Entspannt modernisieren“
  • GS anerkanntes Seminar für die Qualitätsgemeinschaft „Gebäudesicherheit“

Inhouse-Schulungen der Schreinerakademie

TitelTerminSeminarortGebühr pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
Baurecht in der Praxis (EM)  Nach AbspracheBei Ihnen in der Werkstatt!auf Anfrage
Werkseigene Produktionskontrolle (WPK) und Produktnorm Fenster und AußenTüren Basisinformation bei InnugsveranstaltungNach AbspracheVor Ort in der Innung!auf Anfrage
Werkseigene Produktionskontrolle (WPK) Umsetzung der WPK in Ihrem Betrieb. Hilfestellung bei der Einführung und Realisierung. Nach AbspracheBei Ihnen in der Werkstatt!auf Anfrage